Zurück
Vor

eBook:Einigkeit und Recht und Freiheit? ePub

Star Rating (0)

Hersteller F.A.Z.-Archiv

Artikel-Nr.: 3940192

ISBN: 9783898434133

Erscheinungsdatum: 25.09.2015

 

Als Sofortdownload verfügbar

7,99 € *
 
 
 
 
 

Produktinformationen "eBook:Einigkeit und Recht und Freiheit? | ePub"

Deutschland einig Vaterland?
Eine Bilanz nach 25 Jahren

Die Wiedervereinigung ist ein fast vergessenes Wunder. Dabei kann die Erinnerung an die Meisterleistung der Einheit bei der Bewältigung aktueller Krisen helfen. Das vorliegende eBook enthält einzigartige Analysen, Kommentare und Reportagen von F.A.Z.-Redakteuren aller Ressorts und prominenten Gastautoren darunter unter anderem Richard Schröder, Ernst-Wolfgang Böckenförde und Horst Teltschik. Sie behandeln etwa den Zwei-plus-Vier-Vertrag, die Währungsunion, die Bodenreform, Exzesse der DDR und die innere Einheit. Sie beleuchten die herausragenden Momentaufnahmen jener unvergessenen Tage und geben Ausblicke in die Zukunft.  Heute ist das gesamte Deutschland Teil einer Europäischen Union, die nach Jahrzehnten des Erfolgs in einer Legitimitätskrise steckt. Die Abschaffung der D-Mark war ein Preis für die Wiedervereinigung. Voraussetzung für die gemeinsame europäische Währung ist gewesen, dass sie stabil sein sollte wie die Mark. Die Euro-Krise fordert heute die Union heraus, wie auch der Strom der Flüchtlinge zu gemeinsamen Handeln zwingt - ohne die nationalen Grundwerte aufzugeben. Diejenigen, die heute zu uns kommen, sind jedenfalls andere als die aus Ostpreußen vor 70 und aus Sachsen vor 25 Jahren. Damals wurden Mauern eingerissen, heute werden neue gebaut – und zugleich wird geholfen. Die Erinnerung an die mit Glück und Geschick gelungene Wiedervereinigung kann auch bei der Bewältigung künftiger Krisen helfen. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung wollte von ihrer ersten Ausgabe im Jahr 1949 an, „Stimme Deutschlands in der Welt“ sein, gegen Chauvinismus, aber auch gegen nationale Unfreiheit -  und vor allem für die Freiheit. Dass ihr das auch bei der journalistischen Begleitung der deutschen Einheit, die der F.A.Z stets ein Anliegen war, eindrucksvoll gelungen ist, davon zeugt dieses Buch.

 

Produktzusammenfassung:

Titel: Einigkeit und Recht und Freiheit. 25 Jahre Wiedervereinigung - eine Bilanz

Medientyp: eBook im Format ePub
Umfang: ca. 380 Seiten, 17 Abbildungen / 11.000 KB
Extras: Kommentierte Buchempfehlungen, Chroniken

ISBN: 978-3-89843-413-3

1. Auflage, September 2015

Technische Voraussetzungen:

ePub-fähiges eBook-Lesegerät oder Computer mit Lesesoftware (z.B. Adobe Digital Editions)

 

Inhalt:

Vorwort 9

Nicht vergessen – Von Reinhard Müller  10

Am Ende einer Epoche: Der Umbruch im Osten und die Folgen 13

Ein wunderbarer Bösewicht – Von Berthold Kohler  14

Traum und Wirklichkeit – Von Horst Teltschik  18

Volle Souveränität: Die außenpolitischen Weichenstellungen 30

Volle Souveränität? – Von Reinhard Müller  31

Grenzfragen – Von Reinhard Müller  35

Preis und Prestige – Von Rainer Blasius  41

Dokument: »Am 9. November bin ich für vier Tage in Polen« 47

Das Ja zur deutschen Selbstbestimmung – Von Rainer Blasius 64

Weder Sieger noch Besiegte – Von Rainer Blasius  71

Wie Deutschland seine Souveränität zurück erlangte – Von Claus Gennrich  77

Schlusspunkt und Anfang – Von Günther Nonnenmacher  85

Dokument: Der Vertrag über die abschließende Regelung in bezug auf Deutschland  89

Just mention the war: Deutschland und Europa 102

Der Minister empfing im Pyjama – Von Gina Thomas  103

Dilemma und Strategie – Von Professor Dr. Andreas Rödder 109

Soooo deutsch – Von Johannes Leithäuser  124

»Wir können Deutschland schließlich nicht den Krieg erklären, um seine Wiedervereinigung zu verhindern« – Von Thankmar von Münchhausen  128

»Kommt die D-Mark, bleiben wir...«: Der Weg zur Wirtschafts-und Währungsunion 135

Gedruckte Freiheit – Von Manfred Schäfers  136

Guten Morgen, Euro – Von Jürgen Jeske  142

Ein politischer Umtausch – Von Frank Pergande  146

Mit der D-Mark kam auch Farbe in die ostdeutschen Städte – Von Bernd Weiler  151

Zwei Währungsunionen – derselbe Fehler – Von Holger Steltzner  156

Das Fundament der Einheit: Der Einigungsvertag 161

Koalition und Opposition streiten heftig über die Innenpolitik

– Von Günter Bannas und Karl Feldmeyer  162

Krause: DDR kann erhobenen Hauptes beitreten – Von Peter Jochen Winters und Kerstin Schwenn  170

Der DDR-Verkauf: Die Treuhandanstalt 178

Schwarzer Ostermontag – Von Kerstin Schwenn  179

Ruin – lieber mit als ohne Einheit –

Von Professor Dr. Richard Schröder  183

Der Anfang nach dem Ende – Von Kerstin Schwenn  198

Ein schwieriger Übergang bei den »Medien« in Ostdeutschland

– Von Friedrich Karl Fromme  202

Eines Rechtsstaats unwürdig: Der Umgang mit der »Bodenreform« 209

Enteignet, vertrieben und betrogen – Von Philip Plickert  210

Hüter der Erinnerung – Von Philip Plickert  219

Rechtlich entschieden – Von Reinhard Müller  228

Eine Bodenreform, die keine war – Von Friedrich Karl Fromme  233

Die Exzesse der DDR: Der Spitzel- und Unrechtsstaat 240

Das Recht der Diktatur – Von Frank Pergande  241

Biermanns Ermutigung – Von Jasper von Altenbockum  245

Die Exzesse der DDR – Von Reinhard Müller  247

Rechtsstaat oder Unrechtsstaat? – Von Ernst-Wolfgang Böckenförde  252

Selbst nach DDR-Recht verboten – Von Reinhard Müller  257

Tod durch den Schießbefehl – Von Frank Pergande  261

Krake Stasi – Von Reinhard Müller  264

Sonderzone Ost: Nicht alles will zusammenwachsen 268

Deutschland den Deutschen – Von Dr. Jochen Staadt  269

Ein Mann setzt auf Rot – Von Matthias Wyssuwa  282

Demokratieverdruss – Von Professor Dr. Klaus Schroeder  294

Ost-westdeutsche Liebesbeziehungen – Von Mechthild Küpper  306

Das Erbe des SED-Staates – Von Professor Dr. Klaus Schroeder  310

Sonderzone Ost – Von Reinhard Müller  323

Das Ende der »Mauer in den Köpfen« – Von Dr. Thomas Petersen  330

Zonensucht und Revolutionsallergie – Von Regina Mönch  338

Vor Pauschalurteilen wird gewarnt – Von Claus Peter Müller 342

Grenzen im Kopf – Von Eduard Beaucamp  348

Kein glückliches Land – Von Reinhard Müller  352

Bleibende Eindrücke: Momententaufnahmen der Einheit 356

Der Arbeiter- und Ironikerstaat – Von Mark Siemons  357

Komm und schau – Von Patrick Bahners  363

Mit der DDR verschwindet auch die vom Stacheldraht beschirmte Verträumtheit – Von Johannes Leithäuser  369

Was die anderen Deutschen mitbringen – Von Friedrich Karl Fromme  373

Eine Viertelstunde Warten auf den sowjetischen Stadtkommandanten – Von Peter Jochen Winters  377

Strickmoden-Gipfel im Kaukasus – Von Rainer Blasius 384

Der Absturz des Ost-Fußballs ohne Handreichung des DFB – Von Michael Reinsch  390

Perspektiven: Das wiedervereinigte Deutschland in der Welt 399

Deutsche Sorgen – Von Jürgen Kaube  400

Doch irgendwann fällt ein Ball herunter – Von Günter Nonnenmacher  405

Diese Deutschen! – Von Klaus-Dieter Frankenberger  412

Lesetipps 416

Wichtige Lektüre zum Wiedervereinigungsprozess.

Auszüge aus F.A.Z.-Rezensionen  417

Chroniken 434

Chronik der deutschen Einheit – Von Jürgen Scheipers  435

Chronologie der Treuhandanstalt (1990 bis 1994) 441

Der Herausgeber dieses eBooks 446

Dr. Reinhard Müller  447

 

 
 

Kundenbewertungen für "eBook:Einigkeit und Recht und Freiheit? | ePub"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Ähnliche Artikel